Die „101“ zieht in Azeroth ein!

worldofwarcraftSeit dem 11.01.2021 breitet sich die 101. auch in der Welt von „World of Warcraft“ aus. Zu diesem Zwecke gründeten wir sogar eine neue Sparte, die wir heute einmal vorstellen möchten.

Da nicht jeder einen persönlichen Bezugspunkt zu WoW hat, bzw. ein paar Infos mal wieder aufzufrischen, folgt zunächst eine kurze Übersicht.

 

Was ist überhaupt World of Warcraft?

World of Warcraft ist ein von der Activision Blizzard, Inc (damals, vor dem Firmenzusammenschluss nur Blizzard) im 4. Quartal 2004 veröffentlichtes MMORPG (Massively Multiplayer Online Roleplaying Game, zu deutsch Massen-Mehrspieler-Online-Rollenspiel). Man kann sich Genretypisch einer Fraktion wie der Horde oder Allianz anschließen,

mehrere Rassen und Klassen auswählen, um im Anschluss sein Abenteuer zu beginnen. Interessanter wirds noch dadurch, dass nicht jede Rasse, jede Klasse spielen kann!

In WoW gibt es zwei große Spielvarianten:

  • Variante 1: das PVE = Spieler gegen KI (Player vs Environment)
  • Variante 2: das PVP = Spieler gegen Spieler (Player vs Player)

Durch das Lösen von Quests, Spielen von Instanzen (Dungeons, für bis zu 5 Spieler) sowie das "farmen" von Monstern steigt man Level für Level auf, bis zum Erreichen des Maximal-Levels. Hat man dieses erreicht, ist das Spielen von  „Raids“ eine beliebte Variante, um an noch bessere Ausrüstung zu kommen.

Das Spielprinzip von WoW setzt seinen Focus hauptsächlich auf das Spielen in gemeinsamen Gruppen. Ein wichtiges Feature ist daher der Zusammenschluss von Spielern in einer Gilde - dort genießt man mehrere Vorteile auf die Solo-Spieler kein Zugriff haben. Dazu gehört unter anderen:

  • eine Gildenbank
  • erleichterte Gruppenorganisation und Kommunikation
  • Zugriff auf Gildenbelohnungen
  • Rangsystem, Rängevergabe durch Offiziere/Anführer der Gilde
  • Tägliche "Gildenbotschaften"

Und noch einiges mehr. Ihr seht, Mitglied einer Gilde zu sein lohnt sich!

Gründung der 101. Gilde

Um von diesen Vorteilen zu provitieren, sich besser zu organisieren und zusammenspielen zu können, wurde die 101. Gilde auf zwei Servern gegründet - dazu kommen wir noch. Passend zu den Gilden wurde auch gleich die WoW-Sparte ins Leben gerufen. Dies bringt eine leichtere Organisation der Spieler mit sich. Zudem ist die Gilde auf diesem Wege auch auf der Website und im TS klar vertreten, wodurch eine gewisse Aufmerksamkeit (und hoffentlich auch das Interesse der Gäste sowie der anderen Clanmitglieder) geweckt wird!

Nun, warum also gleich zwei Gilden? Bei der Gründung der Sparte standen sich zwei Spielerfronten gegenüber:

  • Die eine Gruppe möchte eher die Nostalgie weiterleben und spielen, wie sich WoW vor einigen Jahren mit dem AddOn "Wrath of the Lich King" (Release 2008) spielte.
  • Die andere Gruppe bevorzugt eher ein moderneres Spielgefühl, mitsamt dem neuesten Addon "Shadowlands" (Release Q4 2020). 

So wurde beschlossen, zwei Gilden zu eröffnen. Spielergruppe 1 Spielt auf dem privaten Server "Rising Gods", Spielergruppe 2 mit dem aktuellen Addon "Shadowlands" auf dem offiziellen Server "Antonidas". Beide Gruppen spielen auf der Seite der Allianz.

Interesse geweckt?

Die 101. vertritt auf beiden Servern eine ambitionierte, im "casual" Stil gehaltene, aber stehts motivierte Gemeinschaft. Neue Spieler werden immer gesucht!

In der Sparte/Gilde herrscht grundsätzlich keine Anwesenheitspflicht, denn bei uns geht Clanweit das reale Leben IMMER vor. Trotzdem ist eine gewisse Anwesenheit gewünscht, um die Gilden kontinuierlich voranzubringen. Wenn wir dein Interesse geweckt haben oder du mehr Infos haben möchtest, dann besuche uns doch auf dem TS-Server in den entsprechenden Channeln, oder nehme  >>hier<<  Kontakt mit dem Spartenleiter auf.

  

 

 Bildquelle: https://www.jinx.com/pages/wow

Nur registrierte Benutzer können Kommentare schreiben!

Kommentare powered by CComment

An-/Abmelden

TS3 Server



 

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.