Clantreffen des 101.Gamingbataillon 2022

Hallo zusammen,

Das Clantreffen 2022 ist vorbei, geblieben sind jedoch die Erinnerungen und die Vorfreude auf das nächste mal.

Gruppen foto

 

Was ist an dem Wochenende losgewesen, wurde stumpf durch gesoffen oder hat man auch was unternommen?

 

Dazu findet Ihr hier alles was ihr wissen wollt.

 

 

Alles fing an am Freitag dem 08.07.2022 mit der Anreise der 101

Während einige ganz normal ins Auto oder den Zug stiegen, planten einige schon seit längeren die Anreise. So z.B. unser Truppe aus Nienburg, welche zum großem Teil aus unserer Führung besteht und morgens erstmal zusammen frühstückten. Anschließen stiegen Sie zusammen in ihren Bus, um das erste Ziel ihrer Reise anzufahren. Mit lautem Taram und dem Klären von Weibern auf jedem Rastplatz den sie finden konnten ging es los. Und schon bald trafen sie am ersten Ziel, in Helmstedt, auf Matze und seinem Kollegen.

8.jpeg

Von dort aus gab es nur noch ein Ziel „Waldheim des CVJM Selbitz“, also den Ort wo das CT22 stattfinden soll.

Dort angekommen wurden sie bereits von Thomas, Jeff, welcher für die Kühlschränken und den Getränke gesorgt hat und einigen anderen erwartet. Während so langsam der Rest eintrudelte durfte der Spieß jeden mit Coronatests abgrasen. Diejenigen die fertig damit waren sich schon mal gegenseitig begrüßen. Und wie immer war man von einigen Gesichtern welche sich hinter der Stimme im Ts verbargen verwundert und überrascht. Es wurden Witze gemacht, gequatscht und das beisammen sein konnte beginnen. Thomas, Jeff und Max mussten noch fürs Wochenende einkaufen, damit auch Chriss satt werden konnte.

1.jpeg

Nachdem dann alle da waren wurden erst mal die Zimmer inspiziert und jeder suchte sich eine Koje für das Wochenende aus, selbst Sophie wurde davon abgehalten im Auto zu schlafen und sie „musste“ das Einzelzimmer nehmen. Die Zimmer an sich waren in zwei Gruppenräume und zwei kleinere Räume, ein Doppel-und ein Einzelzimmer, unterteilt. Sie waren groß und geräumig. ^^

 

2.jpeg3.jpegAm Abend wurde dann der Grill an geschmissen, welcher natürlich vom Clanleaderkoch Knolli4u/Chriss angeheizt und bedient wurde.

 

Nun saßen alle zusammen und genossen das gemeinsame Essen welches aus Wurst, Steak und Salaten bestand.

7.jpeg

 

Zum ende des Abendlichen schlemmen wurde nun zur halbjährigen Clanversammlung gerufen, welche mehr oder minder viel zu lange dauerte, aber dennoch einige Erkenntnisse geführt hat.

Zum einen wurde der Kassenwart Marko vorgestellt und es wurden einige Themen behandelt welche Ihr auch hier nachlesen könnt. https://101gaming-bataillon.de/index.php/kunena/clantreffen/61-clanbesprechung-ct-2022

 

Nachdem die Clanversammlung endete ging es mit dem Beisammensein weiter und langsam aber sicher gingen die ersten und auch die letzten zu Bette.

 

Der zweite Tag begann für manche mit der Gesangseinlage von unserem DSDS-Star Renè, welcher seiner langen Karriere als Sänger alle Ehre machte. Und jeden im Umkreis von 10Km aus dem Bett riss.

Während die Meisten in Ihren Kojen aufwachten gab es auch eine kleine Ausnahme, Chriss und Max, welche aus Frust dem lauten Holzfällern in der Nacht zu entfliehen versuchten. Dies hatte den hübschen Nebeneffekt das man sie an diesem Morgen im Esssaal traf.

9.jpeg

Schon kurz danach konnte das Frühstück beginnen und die Vorbereitung für unsere erste Aktivität des Tages begann, indem die Gruppen ausgelost wurden.

Was wir gemacht haben fragt Ihr?

Wir haben das Escape Game Hof gespielt, indem es darum ging einen gefährlichen Terroristen zu stoppen.

Es ging los mit der Anfahrt und dem Zusammenfinden der Gruppen, so wie diese.

10.jpeg

Bei der ca. zweieinhalb Stunden langen Aktivität mussten die Teams viele Missionen abschließen und gelegentlich spezifische Aufgaben die zu Ihrer Rolle, welche vorher gewählt wurde, zugeschnitten waren erfüllen.

Während die einzelnen Teams sich langsam durch die Aufgaben schlugen und immer mehr die eigenen Siegeschancen ausgerechnet wurden fing es auch noch an zu regnen und eine kurze Pause wurde angesetzt. In der Zwischenzeit waren die einen schon Eis essen oder haben sich einen Kaffee gegönnt. Als das Spiel dann allmählich zu Ende ging fanden sich die Teams wieder am Startpunkt ein und der Sieger wurde gekrönt. Währenddessen wurden die ganzen Bilder, welche Missionsbedingt und mit jeweils eigenem Thema, in der Runde gezeigt und es waren viele lustige dabei.

Als dann schließlich die Aktivität beendet war fuhren alle wieder zurück zum Waldheim, wo bereits der König auf sie wartete um alle in Empfang zu nehmen.

 WhatsApp_Image_2022-08-15_at_16.37.24.jpeg

Nun konnte gemeinsam Mittag gegessen werden.

4.jpeg

Daraufhin wurd zur Tombola aufgerufen.

Bei der Tombola gab es viele schöne Gewinne zu holen, darunter Headsethalter, Zippos mit dem Logo der 101, dem 101 Energydrink, Schlüsselanhänger und vielen anderen tollen Preisen. Welche durch die Clankasse zur verfügung gestellt und teilweise auch von Arne im 3D-Drucker selbst gedruckt wurden. Jedoch wurde kurz darauf festgestellt das die zweite Aktivität, unser Vollyball-Turnier, aufgrund vom starken Regen leider ausfallen musste. Glücklicherweise wurde recht zügig ein Ersatz gefunden, kickern. Im Waldheim war ein Kickertisch welcher, nachdem die Teams von jeweils zwei Leuten gelost wurden, direkt in den Aufenthaltsraum gebracht wurde und das Turnier starten konnte.

Als Moderatoren dienten Max und Leonard, zweiterer war wegen eines Auftritts leider nicht beim Excape Game dabei stieß aber später wieder dazu. Das Kicker-Turnier ging sehr lange, weshalb die Runden später auf 3 Minuten begrenzt wurden. In der Zwischenzeit konnte für jene welche nicht spielen mussten die gemütliche Runde weitergehen. Während des Turniers wurden einige sehr gute und schlechte Teams gefunden, genau so wie Kicker-Talente wie Fabian_Killer, der Mann, der schneller als sein Schatten prellt.

Und am Ende siegte das Team von Sabrina und Stephan/Mergus, welche jeweils einen 101 Pokal gewannen.

5.jpeg

Nachdem das Turnier nach etwa 6 Stunden sein Ende fand wurde dann das Abendessen vorbereitet. Hierbei handelte es sich um selbstgemachte Burger, welcher aus feinstem Hack, einem Brötchen und den selbst gewählten Soßen bestanden, und ja... Grünzeug gab es auch. Und somit ging auch der zweite Tag dem Ende zu, für einige eher und für andere später.

 Als am Sonntag dann allmählich die Sonne aufging ertönte auch schon der liebreizende Gesang unseres Clanchefs Renè, welcher natürlich das Wecken übernahm und alle aus den Betten riss. Im Anschluss wurde dann das Frühstück eingeleitet und das aufräumen konnte beginnen.

6.jpeg

Nachdem aufgeräumt und geputzt war sammelten sich nochmal alle für das Gruppenbild.Nun war das Ende des CT22 gekommen und die ersten verabschiedeten sich, nur um sich am Ende doch wieder im Ts wieder zu trefffen.

 

 

Ein großes Dankeschön an alle die da waren, ohne sie wäre es nicht ganz so lustig geworden und alleine feiert es sich nicht so gut.

Und ein besonderer Dank geht an jene raus die die dieses Wochenende erst ermöglicht haben, Maximus4u/Max und Reroll_no_way/Thomas. Welche das Wochenende geplant und lange nach dem Waldheim und den Aktivitäten gesucht haben. Ebenso Jeff welcher die Kühlschränke besorgt und mitgebracht hat.

 

Danke für das schöne gemeinsame Wochenende.

Es hat eine menge Spaß gemacht und die Freude auf das nächste Clantreffen ist nicht von der Hand zu weisen.

 

Damit verabschiede ich mich mit einem Dreifachen HOAH! HOAH! HOAH!

Nur registrierte Benutzer können Kommentare schreiben!

Kommentare powered by CComment

An-/Abmelden



 

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.